Beiträge von Ridalf

    Kann ja stimmen mit dem Ursprungspost, trotzdem halte ich das mit den DEX Jagdwaffen für keine schlechte Idee, es wird und da bin ich mir sicher noch wesentlich mehr Viecher wie die Minecrawler geben, welche NUR und AUSSCHLIEßLICH im Nahkampf zu jagen sein werden. Und gerade in größeren Gruppen, wo keine Leute mit True DMG Waffen mit auf der Jagd sind und es größere Gruppen sind, ist es entspannt wenn man auf den Nahkampf wechseln kann - aus Sicht eines DEX Schützen, der bei jeder Sumpf Großwild und normalen Jagd dabei war.

    Natürlich hast du noch keine Schützen gesehen, weil es die Waffen bis zum letzten Patch noch nicht gab und das Fell samt Tier zerstört wurden wäre

    Und wofür brauche ich ne Dex Nahkampfjagdwaffe? Weil mein Bogen nur deutlich mehr schaden macht?

    Nahkampf Waffen können weiterhin Critten was der Bogen nicht kann und skalieren mit STR, zumal es halt auch Sinnig ist, finde ich, wenn ich mir als Dex Char dann den Jagddolch hole, damit kann ich nähmlich z.B. auch auf die Tiere hauen wenn es eine große Gruppe ist und Nahkämpfer dabei sind wo du mit den Bogen / Armbrust dann garnicht mehr triffst - von den RP für die Handwerker davon mal ganz ausgenommen, wenn Leute aus jedem Lager etwas von einem wollen, so wie die STR Einhänder von dem Sumpf, die DEX chars von der Stadt, und jeder Zweihänder von der Inquisition

    Reicht es nicht das die Rüstungen der Gilden viel Weniger Pfeilschutz hat als Waffenschutz? Der Schütze sollte ja eher auf "Weiter" Entfernung wirken dazu eben in der Zusammenarbeit mit weiteren Schützen oder Nahkämpfern.


    Aus Reiner PvP sicht finde ich Bogen jetzt schon zu stark. Und im PvE ist man ja eh zsm unterwegs als sich allein durch die Wildnis zu schlagen.

    Da bist du leider komplett falsch, das stimmt wenn es kein freies zielen geben würde. In PvP verfehlst du zu im 1 gegen 1 zu 95%, um da effektiv zu sein bringt es nichts überhaupt los zu schießen bis der Gegner überhaupt in Melee Range ist.- in großen Gruppenkämpfen kann das wiederum was anderes sein wenn der Gegner nicht an dich rankommt. wenn der gegner nicht gerade auf dich zu läuft. Auch im PvE ist der Bogen nicht besser, vielleichg gegen ein Tier, werden es 3 ist liegt selbst ein r2er mit Statcap sehr schnell auf den Boden, wo ein Mahkämpfer die Tiere ummäht.

    Gerade auch nochmal probiert - geht nicht. Mag sein, dass es mit Speeren und so ne Alternative Gäbe, dennoch ist das wohl kaum ne ordentliche Lösung. Wenn man Anfängt im NK jegliches Wild zu erlegen, schadet das nicht nur dem Bogner sondern ist befremdlich. Hierbei wird lediglich darum gebeten, dass die Crawler auch via Pfeile normal tötbar sind. :saint:

    Also Georg und Vitus und Alreon in dem Fall können dir die Kadaver ohne Probleme ins Inventar cheaten, die der Jäger dann ausnimmt - aber ja... Mit Pfeile Jagbar wär angenehm, stimme ich zu.

    Jeppche, die sollen meines Wissens nur im Nahkampf gejagd werden, da das Script aber noch nicht soweit ist bei den Minecrawlern musste diese dir ercheaten lassen. Die Kadaver kann man ja dann auch im RP zum Tisch zum ausnehmen tragen - müssen halt zu 2 getragen werden. Zumal ja auch irgendwann - die Speere zum Nahkampf jagen kommen sollen, die wurden ja bestätigt.

    Wie der Titel schon sagt, ein voll bepackter Sack den man als Item nutzen kann, dieser soll dann wie wenn man ein Tier trägt oder einen Baumstamm automatisch diese langsame geh Animation mit den Schultergriff auslösen.


    Wäre finde ich ein schönes RP Item, was halt auch bekräftigt das man z.B. einen prallen Sack tragen würde.

    An sich ein guter Ansatz - aber wo willste bei Kontrollen groß Zeug verstecken? Du wirst ja abgetastet - und solange du nix in den Stiefeln versteckst... oder im Hintern, kann man das für gewöhnlich ertasten. Würfeln kann der Durchsucher ja dennoch, wenn er Premium RP machen will und dem Täter eine Chance lassen möchte. Wäre jetzt zumindest meine Meinung.

    Wie du es sagtest, kommt immer drauf an wo man es versteckt und auf den Gegenüber an, wenn der Gegenüber jedes mal eine Ganzkörper Untersuchung macht, ist das halt auch für die Durchsuchte Person dumm. Vorallem verderbt dies überhaupt die Versuchung je einen Schmuggel zu begehen wenn man jedes mal die Leute auf ganz Körper durchsucht ohne groß weiter Gründe.


    Son Fan vom Befehl bin ich jetzt nicht, ich finde da sollte einfach auf das RP gegenüber vertraut werden und im Zweifel kann man ja immer noch einen Supporter/ Leute mit den Rechten hinzuziehen und die Leute durchsuchen. Irgendwie sehe ich halt schon den Abuse vom Befehl das man jeden damit durchspammt, und dann genau die Person durchsucht die zufälligerweise etwas dabei hat.

    Deswegen sag ich ja.... es fehlt an möglichen Anspielposten..... jetzt bald gibts wieder einen Gouverneur das ist schonmal gut, aber man kann nicht auf 3, 4 Spielern eine ganze Gilde abladen..... die Leute gehen irgendwann kaputt und werden dann auch noch inaktiv. Euer größter Vorteil ist, dass bei euch mehr aktiv sind!

    Da könnt ich jetzt wieder Stichpunkt Regiment und Inquisition - Besatzer ansprechen und sagen das Regiment auflösen - in Bürgergilde verfrachten und zum Teil in die Inquisition. - Das Regiment schadet in seiner jetzigen Form mehr den Server wie es gut für ihn ist.

    Ich sagte ja nichts zu den SPs 2.0? Es ging mir gerade eher darum, dass die Bürgergilde im Gegensatz zum Regiment viel zu schlecht da steht und halt auch nicht fördert.


    Zu deiner Frage bei uns, bei uns gibts den ganzen Schnick Schnack für die Kämpfer Gilde nicht. Auch gibts bei uns für gute Arbeit, gerade bei den Werkern gelegentlich einen Silber Bonus, und es wird auch sehr vieles aus der Kasse gezahlt, damit die Werker sich nicht an die Wand laufen, es gibt da auch noch vieles mehr was die Werkergilde Attraktiver macht wie die Briganten.

    Sehe ich 1 zu 1 genauso. Es ist halt schon ein RP Problem, wenn es Leute gibt / gab, die stattdessen ins Regiment geholt werden und die Bürgergilde einfach unattraktiv ist. Warum sollte auch einer Bürger werden wollen? Beim Regiment gibt es - so wurde mehrfach gesagt : Rüstungen - Waffen - Tränke und auch Sold fürs... Engine Monster klatschen. Während man in der Bürgergilde Monate für so etwas Grinden muss. Wenn die Bürgergilde halt mit Abstand die unattraktivste Gilde auf dem Server ist, ist das haltn RP Problem.


    Auch den Schritt von wegen Berufe in die Kämpfer Gilde zu holen halte ich für einen falschen. Dann ist ja der ganze Sinn hinter einen Zivi Gilde fürn Arsch und man kann die Zivi Gilde komplett auflösen.


    Das finde ich aber auch sehr seltsam, dass im Voraus RP dazu betrieben wurde, dass der Sumpf in die Stadt kommt. Woher war denn im RP klar, dass es eine Übermacht sein wird? Wäre es nicht aus RP-Sicht sinnvoller gewesen, zumindest zu versuchen, den Sumpf zu verteidigen? Es sollte die letzte Option sein, dass der Don in der Stadt um Asyl bettelt. Meiner Meinung nach wäre es aus Sumpfsicht authentischer gewesen, zu versuchen, die anderen Parteien dazu überreden, dort die Verteidigung zu untersützen. Keine Ahnung, Barrikaden errichten, Fallen aufbauen, Truppen im Temnpel zusammenziehen - sowas halt. Dass das scheinbar nicht geschah, riecht irgendwie danach, dass man eh ooc wusste, worauf es hinausläuft und deswegen RP in die Richtung betrieben wurde.

    Das ist ganz einfach. Du warst mit selbst mit Alreon da. Da war es noch relativ unklar. Es wurde spekuliert. Keine 5 RL Stunden später tauchte Vorn auf, welcher mit Nachdruck meinte es seien die Echsen, er riet uns sogar Asyl in der Stadt zu suchen und meine wir sollen kein zweites mal auf den letzten Drücker uns Vorbereiten alias Sumpf zieht aus der Stadt. Wir sollten vorher darauf hin arbeiten in die Stadt einzukehren. Im Anhang ist der Screenshot welcher es schlussendlich bestätigte.


    Im übrigen wurden zu dem Zeitpunkt als Vorn da war auch Echsen ausgespielt. Leider würfelte ich eine 1/6


    Aber gut es ist ein Feedbackthread. Daher höre ich dann auch auf hier weiter zu schreiben.

    Im Sumpf waren Info Texte - an den jeweiligen Stellen (3 Verschiedene Stellen) Das dort eine Armee sich hinter der Trümmern scheint zu sein und die Wesen dahinter groß und Muskulös waren. Ja man hätte durchaus mehr Echsen spawnen können wie diese drei. Aber es ist halt auch ein fakt, das diese "Übermacht" im RP den Sumpflern bekannt war und deshalb auch relativ schnell die Flucht ergriffen worden ist. Es wurde ja schon lange vorher drauf RPT das der Sumpf in die Stadt kommen wird, weil die Bedrohung und vor allen die Menge an Echsen zu groß sein wird. Siehe Sumpfler Gespräch mit Orden und auch Regiment, welche ebenfalls von der Bedrohung in dem Sumpf wussten. Es wurde schon vor RP Wochen das erste Zeug in die Stadt gebracht. Die Stadt ist der einzige Ort der bekannt war wo man auf natürliche Art und weiße Geschützt ist - von jetzt auf gleich kam das mit der Stadt nicht - das RP dazu wurde schon vor Tagen und Wochen begonnen.


    Was halt schade war ist das den Sumpflern keine Zeit gelassen worden ist zu emoten. Sonnst wäre die Flucht nie so chaotisch und hektisch abgelaufen. Siehe das Tor welches zu gemacht worden ist, bevor Nemora da irgendetwas gemacht hat als Beispiel.


    Auch Alessandro Stimme ich zu. Die Sache mit dem Tunnel, wovon keiner Gewusst hätten haben sollen hat viel zu viel Luft aus der Bedrohung gebracht und herausgelassen, ebenso das die Bedrohung aufgehört hat sowie der Sumpf sich dann in der Stadt gezeigt hat